2018-10-17 15:42
  • Materialwarts
  • Pflege
Pflege von Bleiakkus
Einleitung
Zur Versorgung der verschiedenen Geräte mit elektrischer Energie sind unsere Flugzeuge mit Bleiakkus bestückt. Diese sind so ausgelegt, dass sie im Idealfall auch genügend Energie für einen ganzen Tag liefern. Mit Ausnahme der beiden LS4 verfügen alle Flugzeuge über zwei Akkus mit je 7.0 Ah Nominalkapazität. Wie lange ein Akku genügend Spannung aufweist, hängt von dessen Zustand und vom Verbrauch ab. Funk und GPS sind dabei die hungrigsten Verbraucher. (LX20: ~ 200mA; LX5000: ~ 400mA; Funk auf Empfang: ~ 50mA; Funk auf Sendung: ~ 2A).
Alle anderen Geräte können vernachlässigt werden. Wird von einem durchschnittlichen Verbrauch von 700mA ausgegangen, würde ein einzelner Akku theoretisch den Betrieb für zehn Stunden sicherstellen. Um über den Zustand unserer Akku immer im Bild zu sein und diese rechtzeitig ersetzten zu können, haben wir einen µp-AkkuMaster® C3 beschafft. Damit werden wir periodisch alle Akkus prüfen und können so das Ende einer Akku voraussagen und ersetzen, bevor sie uns während des Fluges im Stich lässt.
Anleitung
Für die Messung setzen wir das Programm 5 ein. Dabei werden nacheinander folgende Vorgänge automatisch ausgeführt:

Entladen-Laden-Entladen-Laden.
Danach wird die gemessene Kapazität abgelesen und im Formular Batteriezustandsmessungen eingetragen. Jedes Mitglied darf und soll die Messungen starten. Man beachte, dass eine Messung ca. 40 Stunden dauert. Messungen also nur durch führen, wenn davon ausgegangen werden kann, dass der Akku an den nächsten zwei Tagen nicht benötigt wird. Die unvollständige Zeile gibt Auskunft, welche Akkus noch gemessen werden müssen. Ansonsten soll der Akku-Master möglichst immer im Betrieb sein. Ein Akku darf nur vom Akku-Master abstecken werden, wenn die Messung beendet ist (Led Fertig leuchtet). In dringenden Fällen bitte auf eine Akku eines anderen Flugzeug zurück greiffen. Bitte die Anleitung lesen. Bei Unklarheit sich bitte beim Batteriewart melden.
- Batterie an den Akkumaster anschliessend
- Akkumaster einschalten
- Taste Set/Start und Taste Mode zusammen drücken (Reset)
- Akku 1 auswählen und Taste Set/Start drücken
- Programm 5 (Entladen-Laden-Entladen-Laden) auswählen und Set/Start drücken
- Akkutype PB auswählen und Taste Set/Start drücken
- Nennkapazität 7000mAh einstellen und Taste Set/Start drücken
- Entladestrom 700mA einstellen und Taste Set/Start drücken
- Ladestrom 700mA einstellen und Taste Set/Start drücken
- Zum Starten der Messung Taste Set/Start drücken oder Taste Mode drücken um die Eingabe zu wiederholen/überprüfen
- Nach ca. 40 Stunden leuchtet das Led Fertig
- Durch Drücken der Taste Mode können nun die verschiedenen Messergebnisse abgerufen werden
- gem. Kapazität ablesen und ins Formular und auf der Batterie notieren