2018-04-23 22:59
  • Cheffluglehrers
Anliegen des Cheffluglehrers 2009/3
Vorfeldkontrollen durch BAZL Inspektoren
Liebe SGLelerInnen

Beginnend mit 9. März 2009 werden BAZL-Inspektoren sogenannte Vorfeldkontrollen durchführen. Wir bitten alle Mitglieder die entsprechende Weisung des BAZL vor dem nächsten Flug zu studieren.

Geprüft wird in der Regel während ca. 15 – 30 Minuten anhand eines Prüfrapportes, welcher sich vor allem an den durch die EASA definierten „14 Key Risk Elements“ (Risikofaktoren) orientiert. Die festgestellten Mängel werden nach deren Level-Klassifizierung, „Level 1“ (gravierender Mangel, durch welchen die einwandfreie Lufttüchtigkeit des Luftfahrzeuges nicht mehr gewährleistet ist) respektive „Level 2“ (Mangel mit keiner oder nur indirekter Auswirkung auf die Lufttüchtigkeit), den korrespondierenden Risikofaktoren zugeordnet und später in einer Datenbank ausgewertet. Daraus werden Schwerpunkte für zukünftige Aufsichts- und Prüftätigkeiten extrahiert und unter Berücksichtigung von Safety Risk Mangement Daten weitere für die Aviatik wichtige sowie sicherheitsrelevante Erkenntnisse gewonnen.

Euer Cheffluglehrer
Georg Mathis
Letzte Änderung am 2009-03-06
Publiziert am 2009-03-06
439 mal gelesen!

 Dieses Anliegen editieren. Nur durch Cheffluglehrer!
 Neues Anliegen erstellen. Nur durch Cheffluglehrer!